Mit Mattigtaler zahlen, eine von 100 Flaschen Sekt gewinnen!
mehr >>
Auch online täglich frisch: Mittagsmenüs der Gastronomie
mehr >>
Die Fotos vom Faschingsumzug 2019 sind online!
mehr >>
Aktuelle Neuigkeiten aus der KTM MotoHall!
mehr >>

Pilgerwege durch Mattighofen

PilgerwegeInsgesamt vier Pilgerwege führen durch Mattighofen. Einer davon ist der berühmte Jakobsweg. Aber auch die anderen drei Wege halten entlang ihrer Route viel Sehens- und Erlebenswertes für den Pilger bereit.

WolfgangWeg

Der WolfgangWeg führt von Regensburg nach St. Wolfgang im Salzkammergut. Die 274,1 Kilometer lange Strecke verläuft unter anderem über Landshut, Altötting, Burghausen, Mattighofen und Mondsee. Gewidmet ist dieser Weg dem Hl. Wolfgang, um den sich so manche Legende rankt. Während eines Krieges zog er sich auf den Falkenstein am Abersee zurück. Dort kämpfte er mit dem Teufel und warf schließlich sein Beil ins Tal mit dem Versprechen, an jenem Ort, an dem er es wiederfindet, eine Einsiedelei zu bauen. Das Beil lag an der Stelle, wo sich heute die Kirche von St. Wolfgang befindet.

Marien Wanderweg

Der 130 Kilometer lange Pilgerweg verläuft von St. Marienkirchen am Hausruck (Nähe Ried) nach Altötting. Am Weg liegt mit Maria Schmolln auch der bedeutendste Wallfahrtsort des Innviertels. Seit im Jahr 1735 der Madlbauer ein Maria-Hilf-Bild an einem Baum festgemacht hat, um Vorübergehende zu einem Gebet für seinen verschollenen Sohn anzuregen, kamen immer mehr Gläubige hierher. Der Sohn blieb verschollen, anderen Gläubigen soll das Marienbild jedoch geholfen haben. Auch auf dem Marien-Wanderweg ist Mattighofen mit seiner Propstei-Pfarrkirche eines von sieben Etappenzielen.

Via Nova

Der Via Nova Weg versteht sich als Weg des Friedens entlang bedeutsamer „Orten der Kraft“. Es gibt keinen fixen Start- und Zielort. Die Pilgerreise beginnt dort, wo für den Pilger der Start ist und endet, wo dieser für sich sein Ziel festgelegt hat. Die gelb-blau beschilderte Strecke geht auf ihrer Route durch das Innviertel von Schärding, Reichersberg, Aspach, Maria Schmolln und Mattighofen bis nach Lochen. Von dort wird sie schließlich über Mattsee, Neumarkt und Mondsee bis nach St. Wolfgang weitergeführt.

Jakobsweg

Es gibt nicht nur einen, sondern viele Jakobswege, die von ganz Europa aus das Grab des Apostels Jakobus im spanischen Santiago de Compostella zum Ziel haben. Eine dieser Routen läuft – vom tschechischen Krumau kommend – mit ihrer 141 Kilometer langen Teilstrecke zwischen Passau und Salzburg auch durch das Innviertel und Mattighofen. Teilweise überschneidet sich die Streckenführung des Innviertler Jakobswegs mit der Via Nova Route.

 

Bildmotiv: iStockphoto.com/CandyBox Images

Kommentare sind geschlossen.